2.4 im FEZ am 15.01.2017

Am 15. Januar 17 waren Safia, Sirii, Pekka und Helge mit mir im FEZ

Hatten die vier Kinder es nicht gut, dass sie ausgerechnet an dem Sonntag, an dem es Schnee gab, einen Ausflug machen konnten? Sie konnten im Schnee toben und gleich danach ins FEZ gehen, wo sie ein großartiges Angebot zum Thema „PARTY, was ist wo?“ erwartete.

Es gab sportliche, künstlerische, kulinarische Angebote; Basteleien und Aufführungen jeder Art.

Unser Besuch begann mit einem Imbiss, denn das Toben im Schnee war recht anstrengend gewesen. Anschließend ging es in die Erlebniswelt orbitall

Unternehmt im orbitall einen fantastischen Flug ins Universum. Ihr erfahrt, wie Astronauten sich auf den Flug vorbereiten und auf der Internationalen Raumstation leben, experimentieren und auch Spaß haben. Doch eure Reise geht noch weiter.

Im Orbitall, das muss ich lobend erwähnen, hörten meine vier  Gäste sehr interessiert zu, arbeiteten gut mit und waren wirklich mutig und sportlich, als es hieß an Geräten den Gleichgewichtssinn auszuprobieren. Alle vier stiegen in das Rhönrad und schafften den Überschlag.

Anschließend tobten meine Gäste 20 Minuten im allseits beliebten Rappel-Zappel. Dann  wurde eine weitere  Lunchzeit  ein- geschoben. Anschließend  wollten wir noch in die Sporthalle. Dort war richtiges Toben angesagt, aber… wie  die nächsten Fotos beweisen, brauchten alle vier ein wenig Ruhe und Entspannung:

Pekka und Helga setzten sich an einen Spieltisch und spielten „Mensch, ärgere dich nicht!“

Safia und Sirii gingen unter die Bauleute mit Schutzhelm und bauten an einer Hütte in der Großbaustelle.

Dann allerdings waren schon vier Stunden vergangen und nach einem kurzen Besuch bei „Erlebnis Schwarzlicht“ ging es nach Lankwitz. Auch hier war nach gemeinsamem Essen noch einmal Toben im Schnee angesagt. Wer weiß, wann wir wieder einmal Schnee in Berlin bekommen!

Fotos unter Galerie von schule-im-blick.de

Kommentieren