Archiv für Mai 2015

Besuch des Spektrums mit Kindern aus der 1.5 am 9. Mai 2015

Montag, 18. Mai 2015

Hier stehen sie, meine Gäste, Olga, Mina, Nemanja und Fabian vor dem Schließfach, in das ich meine Tasche stecken musste.

Wir warteten auf das „Spektrum Warm-up“, das eine Einführung in die verschiedenen Bereiche des Spektrums geben sollte. So war es dann auch: Aus dem Bereich „Sehen und Wahrnehmung“ war interessant, dass wenn man in die Ferne schaut und dabei beide Zeigefinger aneinander hält und sie mit ins Blickfeld nimmt, ein dritter Zeigefinger erkennbar wird (ausprobieren!!!).

Wir erfuhren, dass wir als Menschen Strom weiterleiten können und Fabian lief als Mond um einen anderen Teilnehmer, der die Sonne darstellte.

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Experiment war besonders eindrucksvoll:

Aus einem luftdicht geschlossenen Raum mit einem Schokokuss wurde die Luft abgepumpt und siehe da (rechts) der Schokokuss dehnte sich aus, der Schokoladenüberzug platzte.

Eine andere interessante Aufgabe bestand darin, den Mittelpunkt auf einem langen Bleistift zu finden. Es geht wie von selbst: Man legt den Bleistift auf beide Zeigefinger und rutscht langsam nach innen: Die Seite, auf der der längere Teil liegt, rutscht jeweils weiter, bis sich beide Zeigefinger in der Mitte begegnen (auch ausprobieren!!!!).

 

 

 

 

 

 

 

Nach dieser empfehlenswerten Einführung war dann der Besuch der einzelnen Abteilungen dran: Besonders viel Spaß hatten alle Vier bei den Spiegeln, im Spiegelkabinett, bei der Schaukel für zwei Personen und beim Bau eines Torbogens mit Unterstützung eines der anwesenden Aufpasser. Eine Anmerkung: Wir hatten Riesenglück; es waren ganz wenig Besucher da und wir kamen an alles, auch an das Hexenhaus problemlos heran.

Anschließend (nach 3 Stunden Spektrum) ging es zu mir in den Garten: Dort war nach dem gemeinsamen Essen nur eins wichtig und ausdauernd: Wasserpistolen und Luftballon mit Wasser füllen und natürlich zum Einsatz bringen. Als es dann auch noch von oben nass wurde, spielten die Kinder im Haus zum Schluss UNO und wurden dabei selber wieder trocken.

Weitere Fotos unter Galerie von schule-im-blick.