Archiv für Mai 2014

Mit Serafine, Melina und Yusuf aus der Stg. 1.5 im FEZ

Mittwoch, 28. Mai 2014

Mit Serafine, Melina und Yusuf aus der Stg. 1.5 im FEZ bei richtig schlechtem Regenwetter am Freitag, dem 2. Mai 2014

Eigentlich wollten wir gemeinsam etwas Neues erkunden, nämlich den Freizeitpark Marienfelde, doch das Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung: Es war furchtbar kalt und regnete. Auch wenn ich als Gartenbesitzerin den Regen schätze, besonders im Frühjahr: Das hätte ja nun nicht gerade an unserem Ausflugstag so schlecht werden müssen, das Wetter.

Also flugs umgeplant: Aber: wohin auf die Schnelle?

Ins FEZ-Berlin Kinder-, Jugend- und Familienzentrum

Dort war –wie eigentlich bei allen Besuchen- erst einmal Toben im Rappel-Zappel angesagt. Anschließend suchten wir nach herausfordernden Spielmöglichkeiten, denn es gab jede Menge an Spiel- und Geschicklichkeitsangeboten: Es waren Unmengen an Holzklötzen, großen und kleineren Holz-Scheiten, in jeglicher Größe vorhanden, die man zu Türmen aufstapeln konnte.
Zusammen mit den Mädchen angelte Yusuf Buchstaben. Anschließend konnte er mit einem anderen Jungen und zwei Vätern nach Herzenslust Kicker spielen.

Wurfspiele mit Plastikbällen waren ebenfalls vorhanden. Da erprobte ich mich auch einmal und trafen wir am Anfang  auch zwei der vorgegebenen Löcher. Aber wirklich nur am Anfang.

Auch draußen gab es bzw. gibt es viele Spielmöglichkeiten; Schaukeln, Klettergerüste, Rutschen. Aber es regnete immer stärker, so dass wir das Spielen draußen sehr schnell aufgaben, wie auch den geplanten Besuch im Haus für Natur und Umwelt.

Also beschlossen wir in die Marchandstraße zu fahren. Dort meditierten die Drei, wie sie es offenbar sehr genau in der Schule gelernt haben. Mir machte es großen Spaß ihnen zuzuschauen.

 

Dann beschlossen wir Waffeln zu backen, die mit Nutella, Marmelade, Puderzucker oder Zucker und Zimt genossen werden konnten.

Es war ein schöner fröhlicher Tag trotz des Regens.

Fotos unter Galerie von schule-im-blick.de.