Archiv für Oktober 2013

2.4 im FEZ am 30.Sept.2013

Samstag, 12. Oktober 2013

Irfans schönster Tag in seinem bisherigen Leben war der 30. September 2013.

Jedenfalls bestätigte er mir das mehrmals.

Ja, was war das denn für ein Tag?

Für den 30. September, dem ersten Tag in den diesjährigen Ferien hatte ich Kinder aus der Stammgruppe 2.4 eingeladen zum Besuch im FEZ:

Thema in den Ferien war: Phänomenien -

Mit Serfan waren Parizza, Dilara und Fauzi dabei. Und es gab Erstaunliches zu sehen und zu tun, wie man hier erkennen kann.

Besonders interessant war auch die Strobobrille, mit der man Bewegungen ganz anders sehen kann:

 

 

 

 

 

 

Große Schüler der Grünauer Gemeinschaftsschule erklärten ihnen, warum man mit der Brille Dinge sieht, die ohne Brille nur vorbei rauschen.

Trotz zahlreicher anderer Experimente war auch diesmal wieder das Rappel-Zappel sehr gefragt und natürlich der Bewegungsparcour in der Turnhalle.

Die Kinder konnten Rollbretter, Skateboards, Fahrräder und Tretmobile nutzen.

 

 

 

 

 

 

 

Die Mädchen erprobten den Umgang mit den Skateboards. Doch da habe ich leider nur winzige Aufnahmen von hinten. Dilara allerdings bat mich, mit ihrem Smartphone ein Video zu machen, und –unfassbar- sie stürzte richtig heftig, und den Sturz konnten wir dann als Video noch einmal erleben.

Auf dem Rückweg vom FEZ machten wir Station an einem großen Reichelt-Laden, um dort einzukaufen für unsere gemeinsame Mahlzeit: Alle Vier waren sich immer einig: Es gab Baby-Möhren (schon geschält und gewaschen – gesund!!!), Bratapfel Joghurt, vegetarische Pizza, Ananas, Äpfel, Kekse und für jeden ein Eis. Dass das alles zu viel war, versteht sich von selber.

Nach dem gemeinsamen Essen am Nachmittag zu Hause bei mir tobten die Kinder erst einmal im Garten, inspizierten das ganze Haus. Dann wurde Dart gespielt. Irfan traf hervorragend, Fauzi später auch; die Mädchen waren anfangs weniger erfolgreich, mussten die richtige Bewegung heraus finden. Zum Schluss aber, man lese und staune, traf sowohl Dilara als auch Parizza den winzigen roten Mittelpunkt: Die Mädchen waren SIEGER. Diesen Vorsprung konnten die Jungen nicht mehr einholen.

(Leider habe ich völlig vergessen Fotos zu machen!!!)

Eine Enttäuschung gab es aber am nächsten Tag für die Mädchen: Sie waren von einem Team der RBB-Abendschau gefilmt worden. Dazu hatte ich noch die Erlaubnis geben müssen. Aber in der Sendung am 1. Oktober wurde dann gar nichts aus dem FEZ gesendet.

Einige Bilder sind noch unter www.Galerie von Schule-im-Blick.de